Datei-Export starten

Über den Datei-Export können Sie die Zahlungsdaten als Dateien aus PayJoe exportieren.

Hinweis

Falls Sie Daten nicht ändern können, sind Ihre Zugriffsrechte beschränkt (siehe "Zugriffsrechte in PayJoe"). Kontaktieren Sie Ihren Mandanten ggf. und klären Sie, welche Rechte Sie benötigen.

 

  1. PayJoe öffnen.

  2. Wählen Sie oben links Ihren gewünschten Mandanten aus.

  3. Wählen Sie im Bereich eines Zahlungszugangs den Reiter DATEI-EXPORT aus.

    Im Kasten werden die Exporteinstellungen angezeigt.

    Nr.

    Option

    Beschreibung

    EUR Sammelkonto

    Sammelkonto mit verschiedenen Transaktionen (siehe "Ausgabe des Sammelkontos konfigurieren").

    MT940

    Standardformat zur elektronischen Übermittlung von Kontoauszug-Daten

     

    CSV

    Format zum Austausch einfach strukturierter Daten. Alle Werte sind durch Komma/Semikolon getrennt

     

    DATEV Bankenimport

    Format für den Import von Zahlungsdaten in das Buchhaltungssystem DATEV. Wobei in der Spalte des Buchungsdatums das Buchungsdatum steht und in der Spalte des Valutadatums das Valutadatum einer Zahlung.

     

    DATEV Bankenimport (Buchungsdatum)

    Format für den Import von Zahlungsdaten in das Buchhaltungssystem DATEV. Wobei in der Spalte des Buchungsdatums und des Valutadatums das Buchungsdatum einer Zahlung ausgegeben wird.

     

    DATEV Bankenimport (Valutadatum)

    Format für den Import von Zahlungsdaten in das Buchhaltungssystem DATEV. Wobei in der Spalte des Buchungsdatums und des Valutadatums das Valutadatum einer Zahlung ausgegeben wird.

    Bezugsdatum

    Das Bezugsdatum ist für den Abruf der Zahlungen aus PayJoe relevant.

    • Buchungsdatum: An diesem Datum ist die Transaktion erfolgt.
    • Berichtendedatum: Dieses Datum ist relevant für Zahlungsanbieter, die Abrechnungsberichte zur Verfügung stellen. Das Berichtendedatum ist das Datum an dem ein Abrechnungsbericht abgeschlossen wird.
    • Berichtdepositdatum: Dieses Datum bezieht sich auf die Auszahlung, die vom Zahlungsanbieter an den Onlinehändler geleistet wird. Bspw. bei Amazon geht an diesem Datum das Geld auf dem Girokonto des Onlinehändlers ein. Bei Amazon liegt es zwei Werktage nach dem Berichtendedatum.

     

    Hinweise

    • Um die Werte zu anzupassen, müssen Sie den Drop-Down-Pfeil hinter der jeweiligen Option anklicken.
    • Als Startdatum muss ein Datum gewählt werden, für das Zahlungsdaten in PayJoe vorhanden sind.
    • Es werden immer nur die Daten eines vollständig abgeschlossenen Tages exportiert.
    • Es wird nicht geprüft, ob das in den Kontodaten angegebene Buchungsdatum evtl. nach dem Enddatum liegt.

     

    Beispiel

    Als Buchungsdatum wurde "BerichtDeposit" angegeben, was beim Export z.B. der 10.2. ist. Wird hier als Enddatum der 8.2. angegeben, so werden die Zahlungen nach dem 8.2. nicht exportiert.

     

  4. Exporteinstellungen festlegen:

    1. Unter Abruf von Konto auswählen, dessen Daten exportiert werden sollen.

    2. Unter Format wählen Sie Ihr gewünschtes Dateiformat.

    3. Unter Von und Bis Zeitraum der Exportdaten festlegen.


  5. Exportieren wählen.

    Der Export startet.

    Hinweis

    Wenn Sie eine Datei exportiert haben, speichern Sie diese nicht in Microsoft Excel. Excel wandelt Datumsangaben in Zahlen um. Die Datei ist dann fehlerhaft und kann vom Buchhaltungssystem nicht verwendet werden.


  6. Nach erfolgreichem Export das Download-Symbol anklicken:

  7. Den Speicherort wählen.