Vario

Voraussetzung

Sie sind gerade dabei einen Zugang zum Anbinden von Vario in PayJoe anzulegen (siehe "Zugänge") oder haben diesen Vorgang bereits abgeschlossen.

 

Um Vario an PayJoe anzubinden, nutzen Sie die CSV-Belegschnittstelle.

Hierbei handelt es sich um einen dateibasierten Zugang, da das Warenwirtschaftssystem Vario die Daten nicht automatisiert zur Verfügung stellen kann. Für den Belegzugang Vario benötigt PayJoe eine CSV-Exportdatei aus Ihrer Warenwirtschaft Vario.

  1. Erstellen Sie ein Ticket (siehe Ticket erstellen) und senden Sie uns eine CSV-Belegdateien darin zu.

    Voraussetzung

    Die CSV-Datei muss bestimmte Informationen enthalten (siehe "Aufbau der CSV-Belegdatei für PayJoe").

     

    Wir erstellen auf Basis dieser Datei eine Vorlage in der Datenbank, damit Ihre CSV-Belegdateien importiert werden können. Nachdem diese Datenbankkonfiguration abgeschlossen ist, können Sie die CSV-Belegdateien zukünftig wie im Folgenden beschrieben, zu PayJoe übertragen.

 


Daten von Vario an PayJoe übertragen


Hinweise

  • Sie können diese E-Mail-Adresse und die FTP-Zugangsdaten in PayJoe einsehen (siehe "Zugangsdaten einsehen").
  • Senden Sie nur die originalen Abrechnungsbericht im CSV- oder TXT- Format an PayJoe.

Entweder

E-Mail mit dem Abrechnungsbericht im Anhang an die in Ihrem PayJoe-Konto angegebene E-Mail-Adresse senden.

oder

Abrechnungsbericht via FTP an den in Ihrem PayJoe-Konto angegebenen FTP-Zugang übertragen.

Tipp

Sie können frei entscheiden, welche der beiden Übertragungsmöglichkeiten Sie nutzen. Beide werden alle 15 Minuten auf neue Dateien überprüft.