E-Mail-Postfach

E-Mail-Weiterleitungsregeln in Outlook hinterlegen

Voraussetzungen

  • Outlook Exchange wird eingesetzt

  • Rechnungen sind im PDF-Format in E-Mails angehängt


Bei der Erstellung Ihres Zugangs in PayJoe wurde eine individuelle E-Mail-Adresse für Sie erzeugt. Diese können Sie für die Weiterleitung Ihrer gewünschten E-Mails, in denen Rechnungen oder andere relevante Dokumente enthalten sind, nutzen.

Hinweis

Sinnvoll ist es, dass Sie bei sämtlichen Anbietern oder Lieferanten von denen Sie Rechnungen per E-Mail erhalten, eine spezielle E-Mail-Adresse nur für die Rechnungen angeben. Bsp.: rechnung@musterfirma.de Somit erhalten Sie alle Rechnungen direkt an diese E-Mail-Adresse.


  1. Melden Sie sich online bei Ihrem Outlook-Account an.

  2. Klicken Sie oben rechts auf Einstellungen Optionen E-Mail Automatische Verarbeitung Posteingangs- und Aufräumregeln.

  3. Klicken Sie auf das Plus-Icon, um eine neue Posteingangsregel festzulegen. Vergeben Sie darin einen beliebigen Namen.

  4. Wählen Sie aus der Drop-Down-Liste Enthält diese Wörter aus und geben Sie als Wort rechnung ein. Fügen Sie dieses Wort mit dem Plus-Icon hinzu. Geben Sie das Wort invoice ein. Fügen Sie dieses Wort mit dem Plus-Icon hinzu und klicken Sie auf OK.

  5. Klicken Sie auf Bedingung hinzufügen.

  6. Wählen Sie Ist begleitet von einer Anlage aus der Drop-Down-Liste aus.

  7. Wählen Sie im Bereich der Aktionen aus der Drop-Down-Liste Weiterleiten, umleiten oder senden Nachricht weiterleiten an aus. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse, die in PayJoe für Sie generiert wurde, in der oberen Zeile in „Nachricht weiterleiten an… ein.

  8. Klicken Sie oben links auf Speichern.

  9. Klicken Sie auf OK

    Ihre Eingaben wurden gespeichert

Nachdem Sie diese Einrichtung für die E-Mail-Weiterleitung getätigt haben, werden die Rechnungen zukünftig an PayJoe weitergeleitet und in PayJoe eingelesen.